Signalsäule und Akustikmelder

Sicherheit auf einen Blick

Signalsäule

Signalsäulen SL zeigen Maschinenzustände mit optischen und akustischen Signalen an. Sie sind auch aus der Ferne mühelos erkennbar.

Dauerlicht, Blinklicht, Blitzlicht oder Akustikmelder machen die Signale unterscheidbar. Die Wichtigkeit kann sofort richtig eingeschätzt werden.

Die einzelnen Module sind beliebig kombinierbar. Mittels Bajonettverschluss werden sie einfach aufgesetzt und gedreht – fertig! Jedes einzelne Modul lässt sich frei programmieren. Dafür wird lediglich eine Drahtbrücke (Jumper) auf der Modulplatine umgesetzt. So kann zum Beispiel der gefährliche Zustand einer Maschine durch ein rotes Blinklicht angezeigt und parallel durch einen Akustikmelder hervorgehoben werden. Beide Jumper werden einfach auf die gleiche Position gesteckt, – ganz gleich, wo sich das Modul in der Signalsäule befindet.


Weitere Informationen zu Signalsäulen...

Produktbeschreibung im moeller.net
Praxistipps aus dem Schaltungsbuch


Für jeden ein offenes Ohr – akustische Signale

Akustikmelder Akustische Signale werden immer, unabhängig vom Standort, von allen wahrgenommen. Akustikmelder sollten deshalb immer dann eingesetzt werden, wenn optische Signale nicht oder nur unzureichend durch das Bedienpersonal erkannt werden können.

In Kombination mit einem optischen Signalgeber sind so alle Informationen, das heißt Warnmeldungen, immer und überall seh- und hörbar, unabhängig davon, wo sich das Bedienpersonal gerade befindet.

Weiterführende Produktinfos

Kontakt