NOT-AUS-Schalter

Nockenschalter T und Lasttrennschalter P mit NOT-AUS-Funktion

Nockenschalter/Lasttrennschalter Bei vielen Anwendungen sind die Nockenschalter T oder Lasttrennschalter P als Netztrenneinrichtung mit NOT-AUS Funktionen die richtige Wahl.

Die Schalter im Leistungsbereich von 6,5 KW bis 132 KW sind sehr robust und kompakt gebaut. Der Handantrieb wirkt in direkter Verbindung auf die Kontakte.
In der Nullstellung kann der Schalter mit drei Einzelschlössern gesichert werden.


Weitere Informationen zu Nockenschalter/Lasttrennschalter

Produktbeschreibung im moeller.net
Praxistipps aus dem Schaltungsbuch


 

Hauptschalter mit Überlast- und Kurzschlussschutz und NOT-AUS-Funktion, Ausführung mit Motorschutzschalter PKZ

Motorschutzschalter PKZ Be- und Verarbeitungsmaschinen werden heute häufig aus mehreren, autarken Einheiten aufgebaut. Der Energiebedarf jeder Einheit ist gering und erfordert keine hohe Schaltleistung.

Die NOT-AUS-Funktion in Verbindung mit dem Motorschutzschalter zu realisieren, ist einfach und sicher. Hier gibt es die Möglichkeit der direkten Betätigung des PKZ durch die NOT-AUS-Pilztaste oder die Auslösung des Schalters über das Schaltschloss in Verbindung mit einem Unterspannungsauslöser. Bei Betätigung des NOT-AUS-Tasters wird die Spannungsversorgung zum Unterspannungsauslöser unterbrochen und das Schaltschloss löst den Schalter aus.
Der PKZ kann erst nach Entriegelung des NOT-AUS-Tasters wieder eingeschaltet werden.

Weitere Informationen zum Motorschutzschalter PKZ

Produktbeschreibung im moeller.net
Praxistipps aus dem Schaltungsbuch


 

Leistungsschalter NZM und Lastrennschalter N, NOT-AUS-Schalter für größere Ströme

NOT-AUS-Schalter für große  Ströme. Überall dort, wo große Verbraucher geschaltet und geschützt werden, kommen Lasttrennschalter N und Leistungsschalter NZM zum Einsatz. In vielen Applikationen sind diese Schalter ein Teil der NOT-AUS- Einrichtung.
Im NOT-AUS-Fall kann der Schalter direkt über den Handgriff betätigt werden. Der Verbraucher, die Anlage oder Maschine wird direkt allpolig abgeschaltet.

Eine weitere Möglichkeit der Auslösung im Gefahrenfall besteht darin, den Schalter über das Schaltschloss auszulösen. Die Spannungsversorgung des Unterspannungsauslösers, der auf das Schaltschloss wirkt, wird beim Betätigen des NOT-AUS-Tasters unterbrochen. Daraufhin wird der Schalter über das Schaltschloss ausgelöst. Nach der Endriegelung des Tasters kann der Leistungs- oder Lasttrennschalter dann wieder eingeschaltet werden.

Weitere Informationen zum Leistungsschalter/Lasttrennschalter

Produktbeschreibung im moeller.net
Praxistipps aus dem Schaltungsbuch


Weiterführende Produktinfos

Kontakt