FI-Schutzschalter – Fehlerströme sicher erkennen und abschalten

Moeller® series
FIP – Schutz für Mensch und Maschine

Fehlerstromschutzschalter

Der Fehlerstrom-Schutzschalter FIP mit einem Ansprechwert von 30 mA schaltet bei Auftreten eines Fehlerstroms so schnell ab, daß Menschen und Tiere nicht zu Schaden kommen.


Typische Einsatzgebiete sind:

  • Feuchte Fertigungsbereiche
  • Laboreinrichtungen
  • Bergbauanlagen
  • Landwirtschaftliche Betriebsstätten
  • Baustromverteiler.
FIPS – selektiv abschalten

Der neue FIPS bietet die Möglichkeit, Fehlerstrom-Schutzschalter zeitselektiv zu staffeln. So löst nur der Schalter aus, der der Fehlerstelle unmittelbar vorgelagert ist. Der übergeordnete Selektivschalter reagiert dagegen nicht. Benachbarte Anlagenteile bleiben ungestört in Betrieb.

FIM – kompakt dreifach geschützt

Die fertig konfektionierte Gerätekombination von FAZ und FIM bietet dreifachen Schutz in einem kompakten Gerät: Überlast-, Kurzschluss- und Fehlerstromschutz.

So wird jeder Stromkreis bei einem Fehlerstrom auch als dezentrale Einheit einzeln abgeschaltet. Menschen werden geschützt, unnötige Ausfälle weiterer Anlagenteile werden zuverlässig verhindert.