Fit für den Nordamerika-Export

Moeller® series

Hauptschalter-Betätigung nach nordamerikanischen Vorschriften NFPA79 und UL508A



Die nordamerikanische Anwenderrichtlinie schreibt vor, dass das Betätigungsorgan immer mit dem Schalter verbunden sein muss. Dies gilt auch bei geöffneter Schaltschranktür.

Durch den neu entwickelten Türkupplungsdrehgriff mit Zusatzgriff am Schalter wird diese Forderung realisiert. Der neue Griff erfüllt die neueste Vorschrift NFPA79 und UL508A in puncto einer bewussten Handlung (Deliberate Action).

Die bewusste Handlung besteht darin, dass der Zusatzgriff zunächst ca. 20o gedreht werden muss, um dann anschließend zur Einschaltung des Schalters gleichzeitig gedrückt und gedreht zu werden. Die wesentlichen Sicherheitseigenschaften, wie Betätigungsmöglichkeit, Schaltstellungsanzeige und Abschließbarkeit sind doppelt, also sowohl außen am Türkupplungsdrehgriff als auch innen am Schalter, vorhanden.

Den Drehgriff gibt es für die Schaltergrößen 1, 2, 3, und 4.