Für jede Einbausituation gewappnet

Moeller® series

Komfortabel zu bedienen – die Ausfahreinheit

Neben dem Festeinbau werden Steck- und Ausfahrtechnik angeboten. Auf Störfälle oder Austausch z.B. wegen Nennstromerhöhung kann so schnell reagiert werden, lange Ausfallzeiten werden vermieden. Einheitliche Kurbelbedienung bei der Ausfahrtechnik erhöht die Bedienungssicherheit und ermöglicht eine Teststellung für Funktionsprüfungen ohne Durchschalten der Hauptkontakte.



Lässt jede Möglichkeit offen – die Stecktechnik

Die Stecktechnik erlaubt einen schnellen und unkomplizierten Tausch von Schaltern, ohne dass die Anlage abgeschaltet werden muss. Gleiches Breitenmaß des Leistungsschalters für den Festeinbau und der Stecktechnik sorgt für leichteres Projektieren von Anlagen.

Durch den Einsatz der Stecktechnik lässt sich, zusätzlich zu den Trennereigenschaften, eine deutlich sichtbare Trennstrecke realisieren. Die offenen Steckkontakte sind fingersicher (IP2X).


Sollte eine Anlage später erweitert werden, empfiehlt sich die Montage von Stecksockeln für Reserveabgänge.