Phasenwächter EMR5-W – Schutz vor Zerstörung/Beschädigung einzelner Anlagenteile

Phasenwächter

Phasenwächter EMR5-W überwachen neben der Drehfeldrichtung auch die Höhe der angelegten Spannung – d.h. Schutz vor Zerstörung bzw. Beschädigung einzelner Anlagenteile. Hierbei wird die min. Unterspannung als auch die max. Überspannung mit einem Drehschalter innerhalb eines definierten Fensters bequem auf die gewünschte Spannung eingestellt.

Zusätzlich kann zwischen einer ansprechverzögerten und einer rückfallverzögerten Funktion unterschieden werden. In der ansprechverzögerten Einstellung werden kurze Überspannungen oder kurze Spannungseinbrüche überbrückt.
Die Rückfallverzögerung ermöglicht eine Fehlerspeicherung für die eingestellte Zeit. Die Verzögerungszeit kann zwischen 0,1 s und 10 s eingestellt werden.

Das Relais zieht bei korrektem Drehfeld und richtiger Spannung an. Nach einem Abfallen zieht das Gerät erst wieder an, wenn die Spannung eine 5 %ige Hysterese überschritten hat.

Merkmale
  • Phasenfolgeerkennung
  • Phasenausfallerkennung
  • Statusanzeige über LED
  • zweiter Wechsler als Meldekontakt vorhanden
  • 2 Versionen für die Überwachungsspannung U = 160 V-300 V AC, 300 V-500 V AC und 350 V-580 V AC
  • Wahlweise Ansprech- oder Rückfallverzögerung (0,1 s – 10 s).