Stromwächter EMR4-I – für den universellen Einsatz

Stromwächter

Die Stromwächter EMR4-I sind sowohl zur Überwachung von Wechsel- als auch von Gleichstrom geeignet. Mit ihnen können Pumpen und Bohrmaschinen auf Unter- oder Überlast mit Hilfe der wählbaren unteren oder oberen Ansprechgrenze überwacht werden.

Es gibt zwei Ausführungen mit je drei Messbereichen (30/100/1000 mA, 1,5/5/15 A). Die Multispannungsspule ermöglicht ein universelles Einsetzen des Relais. Der zweite Hilfswechsler ermöglicht eine direkte Rückmeldung.


Gezielte Überbrückung von kurzen Stromspitzen

Mit Hilfe der zwischen 0,1 s – 30 s wählbaren Zeit der Ansprechverzögerung können kurzfristige Stromspitzen überbrückt werden.

Merkmale
  • Ansprechverzögerung 0,1 s – 30 s
  • Statusanzeige über LED
  • Messbereich 0,003 A – 1 A oder 0,3 A – 15 A
  • Messbereich durch Stromwandler oder Shunts erweiterbar
  • Das Relais ist mit einem zweiten Wechsler als Meldekontakt ausgerüstet.