im industriellen Einsatz

Maschinensteuerung

Maschinensteuerung
 
  • Steckbarer Speicherbaustein ermöglicht das Duplizieren des easy-Schaltplans ohne PC. Nachträglich notwendige Schaltplanänderungen können extern vorgenommen werden. Durch den Versand des Speicherbausteins kann die Änderung in easy übertragen werden.
  • Das einstellbare Anlaufverhalten in den Betriebsarten "RUN" oder "STOP" beim Einschalten der Spannung erleichtert die Inbetriebnahme.
  • Kurzschlusserkennung und selektives Abschalten der Transistorausgänge bei Kurzschluss und Überlast.
  • Montage des Gerätes durch Aufsetzen auf Hutschiene oder Aufschrauben mittels Gerätefüßen.
  • Erfassung von Temperatur, Druck, usw. über Analogeingänge möglich.

Behältersteuerung

easy in der Behältersteuerung

  • Betriebstemperaturbereich -25 °C bis +55°C bei allen easy-Geräten ermöglicht einen vielseitigen Einsatz.
  • easy ist besonders kostengünstig. Durch Verzicht auf Tastatur und Display reduzieren sich die Kosten. Eine LED signalisiert dann den Betriebszustand. Den easy-Schaltplan verwenden Sie durchgängig bei Geräten mit oder ohne Display.
  • Einfache und preisgünstige Kommunikation über bis zu 1000 m durch das eingebaute easyNet-Netzwerk bei easy 800.
  • Anzeige von bis zu 32 Betriebs- und Meldetexten mit jeweils mehreren Variablen auf beleuchtetem Display. Zum Beispiel zum Vergleich von Soll- und Istwerten für Füllstände, Laufzeiten, etc..
  • Variabler Einsatz durch Vorgabe verschiedener Misch- und Laufzeiten über Parametereingabe direkt am Gerät.
 
Tauschen Sie sich im easy-Forum mit anderen Anwendern aus!
  Hinweis: Mit diesem Link verlassen Sie das moeller.net. Die Eaton Industries GmbH übernimmt keine Verantwortung für Inhalt und Gestaltung der hier verlinkten Seiten.