Kompaktsteuerung EC4P mit CoDeSys, CANopen- und Ethernet-Schnittstelle


Mit der neuen Kompaktsteuerung easyControl führt Eaton die Erfolgsgeschichte seiner easy-Steuerrelais konsequent fort. easyControl rundet das bestehende easy-Sortiment leistungsmäßig nach oben ab und schließt die Lücke zwischen easy Steuerrelais und speicherprogrammierbarer Steuerung.

Mit einem 256 kByte großen Programmspeicher, der Verarbeitungsgeschwindigkeit von 0,3 µs pro Anweisung und wahlweise Ethernet on board bleiben keine Wünsche offen. Die erweiterten Kommunikationsmöglichkeiten, wie etwa CANopen und Ethernet, erschließen ein weites Anwendungsspektrum.

Die Kompaktsteuerung easyControl gibt es in 16 Produktvarianten: Je nach Variante mit Relais oder Transistor, mit oder ohne Display, mit oder ohne Ethernet, mit oder ohne analogen Ausgang.


Weitere Produktmerkmale

  • Flexible Schnittstellen
    Die integrierte Kommunikationsschnittstelle kann für CANopen oder easyNet genutzt werden.

  • Ethernet on board
    Über die integrierte Ethernet-Schnittstelle lässt sich die easy Control komfortabel programmieren und in bestehende Infrastrukturen, zum Beispiel OPC einbinden.

  • Steckbares Speichermodul
    Mit dem Steckplatz für ein Speichermodul werden Programm oder Firmware-Updates zum Kinderspiel. Auch zur Programm- und Datenarchivierung ist das Speichermodul bestens geeignet.

Weiter zu den Technischen Daten...

Hier finden Sie Ihre Applikation!
 
Tauschen Sie sich im easy-Forum mit anderen Anwendern aus!
  Hinweis: Mit diesem Link verlassen Sie das moeller.net. Die Eaton Industries GmbH übernimmt keine Verantwortung für Inhalt und Gestaltung der hier verlinkten Seiten.