Gepäck- und Cargo-Transport

Die zuverlässige Gepäckbeförderung ist für den Großteil der Reisenden ein zentrales Anliegen innerhalb des Flughafens. Die persönlichen Gegenstände sicher, unversehrt und schnell wieder zu erhalten, ist einer der wichtigsten Leistungen, die vom Betreiber eines Flughafens erwartet wird.

Neben den mechanischen Eigenschaften einer Gepäckförderanlage bestimmen auch die elektrischen Antriebskomponenten die Funktion der gesamten Anlage. Sie stellen das Bindeglied zwischen der Bedienebene und den Motoren her. Zuverlässigkeit, Reaktionszeiten, Signalisierung und Bedienbarkeit der elektrischen Antriebskomponenten haben einen entscheidenden Einfluss auf die Funktion der Gesamtanlage.

Für diesen Fall haben wir das dezentrale Antriebssystem Rapid Link entwickelt. Einige Leistungsmerkmale von Rapid Link wurden speziell für Flughäfen optimiert und sorgen hier täglich für einen reibungslosen Ablauf.

Engineering und Installation

Bis zur Entscheidung für ein Gepäck-Transportsystem ist es oft ein langer Weg. Kurze Engineering- und Installationszeiten sind daher oft entscheidend. Vor allem, wenn besondere Ereignisse wie Weltmeisterschaften oder Olympische Spiele einen festen Terminrahmen vorgeben.
Bereits bei der Anlagenauslegung sammelt Rapid Link durch die dezentrale Technik Pluspunkte. Installation und Inbetriebnahme werden unter anderem durch die Handbedienbarkeit beschleunigt.
Auch bei Umbauten oder Erweiterungen kommen die Vorteile von Rapid Link voll zum Tragen. Der modulare, dezentrale Aufbau reduziert auch in diesem Fall den Aufwand und bringt die Anlage innerhalb kürzester Zeit wieder auf Touren.

Zugang und Vor-Ort-Signalisierung

Unabhängig davon, ob der zugehörige Motor:

  • schwer zugänglich ist
  • höher als 2,5 m montiert ist oder
  • sich in abgeschlossenen oder vergitterten Bereichen befindet,

die RL-Einheit kann stets so installiert werden, dass sie vom Bedienpersonal schnell und ohne weitere Hilfsmittel erreicht werden kann.
An der Einheit selbst kann sich das Bedienpersonal über die LED-Anzeigen sofort über den Status informieren: Liegt eine Störung vor? Was ist der Grund der Störung? Damit gewährleisten wir schnelle Reaktionszeiten und vermeiden eine lange Fehleranalyse.

Handbedienung, ein klarer Vorteil im täglichen Betrieb

Im Praxisbetrieb vieler Flughäfen hat sich herausgestellt, dass die Handbedienung der Motorantriebe vor Ort entscheidende Vorteile für den täglichen Betrieb bringt:

  • Installation, Konfiguration und Fehlerbehebung können unabhängig von der SPS durch das Bedienpersonal vor Ort durchgeführt werden.
  • Der Handbetrieb erlaubt das unabhängige Bedienen bestimmter Abschnitte, auch wenn die restliche Anlage weiterhin im automatischen Betrieb läuft.
  • Fehlermeldungen in der SPS können im Handbetrieb quittiert werden. Ein weiteres Eingreifen an der Steuerung ist nicht mehr notwendig.

In vielen europäischen Flughäfen, in denen Rapid Link heute bereits installiert ist, sind Techniker und Bedienpersonal von der Qualität unseres Antriebssystems überzeugt.