Gebäudetechnik

Mehrere Hundert Passagiere bewegen sich täglich im Flughafengebäude, nutzen die Check-in-Schalter, kehren von einer Reise zurück, kaufen ein oder gehen essen. Personenschutz, Anlagenschutz und Betriebssicherheit bis zur Steckdose oder zum Lichtschalter stellen die Grundvoraussetzungen für diesen täglichen Betrieb dar.
Unsere Gebäudetechnik-Produkte tragen maßgeblich zu einem zuverlässigen Ablauf innerhalb des Flughafengeländes und der Terminals bei.

Schutzschaltgeräte Xpole

Von der ersten FI-Schutzschalter-Serie vor 50 Jahren bis zur jüngsten Xpole-Serie - unsere Geräte stehen für den sicheren Schutz von Personen bei gleichzeitiger Gewährleistung der Gerätefunktionen. Ob Fehlerstrom, Leistungsschutz, Überlast oder Kurzschluss, Sicherheit ist in allen Fällen Trumpf. Darüber hinaus sind die Geräte mit vielen Zusatzfunktionen ausgestattet. Farbliche Kodierung, einfach zu bedienende Stecktechnik sowie Reiheneinbautechnik erleichtern die Installation. Zusatzfunktionen wie beispielsweise die Möglichkeit der Fernschaltung erleichtern die tägliche Arbeit im komplexen Flughafen-System zusätzlich.

Verteilerprogramm Xboard

Mit dem Kleinverteilersystem Xboard kann im Gebäude ein Strombereich von 63 A bis 2500 A abgedeckt werden. Die stabilen Stahlblechgehäuse überzeugen durch Verwindungssteifigkeit und Langlebigkeit. Um Montagezeiten zu reduzieren, wurde konsequent auf modularen Aufbau und werkzeuglose Montage der einzelnen Module gesetzt. Mit Xboard erhalten Flughafenbetreiber hochwertige Qualität für die Gebäudeinstallation.

Netzwerktechnik Xpatch

Auch nach der Inbetriebnahme neuer Flughafenteile, wie neuer Terminals, bleibt die Datenkommunikation stets eine dynamische Komponente. Die Datenkommunikation setzt sich auch in vielen Bereichen der Automatisierung immer weiter durch. Damit steigen die Anforderungen an die Netzwerktechnik kontinuierlich.
Wir verfügen mit den Xpatch-Systemkomponenten über flexible, erweiterbare und zukunftssichere Bausteine, die für jede Anwendung individuell kombiniert werden können. Damit steht einer stetigen Erweiterung des Flughafens nichts im Wege.